Wie wir arbeiten

Bei uns steht die Begegnung mit den Pferden sowie die individuelle Förderung in engem Bezug zum Tier im Vordergrund.

Dabei begleiten wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene beim Aufbau einer Beziehung zu unseren Therapiepartner*innen vom Boden und vom Pferderücken aus – bspw. durch:

  • berühren
  • führen
  • pflegen
  • versorgen
  • Mithilfe im Stall
  • aufsitzen
  • sich tragen lassen
  • ausreiten
  • turnerisch-gymnastische Übungen
  • Geschicklichkeitsspiele